Termin für das nächste Treffen steht schon fest

Oldtimer rollen vom 24. bis 26. April 2020 wieder nach Werdau

Werdau.

Viele Teilnehmer und Besucher, die am Wochenende in Werdau waren, haben sich den Termin für das nächste IFA-Oldtimertreffen schon im Kalender notiert. Die 23. Auflage findet vom 24. bis 26. April 2020 statt - auf und neben der Westtrasse. Nachdem die jahrelange Hängepartie um den Fortbestand der traditionsreichen Veranstaltung beendet ist, sieht Oberbürgermeister Stefan Czarnecki (CDU) die Stadtverwaltung als Veranstalter nun in einer neuen und komfortablen Situation. "Wir haben nun erstmals die Chance, in den nächsten Monaten auch im konzeptionellen Bereich über einige Dinge zu diskutieren. Das war durch die Hängepartie in der Vergangenheit kaum möglich", sagt Czarnecki, der sich unter anderem ein stärkeres Engagement von Firmen vorstellen kann und über ein eigenes Fanartikel-Angebot nachdenken will. Am grundsätzlichen Konzept soll aber nichts geändert werden. Eine Neuerung gab es bereits in diesem Jahr. Karsten Bulla und Peter Jacobi, Inhaber eines in Zwickau ansässigen Cateringunternehmens, kümmerten sich erstmals um die Schlemmermeile. "Das hat bestens geklappt. Der Wechsel verlief reibungslos", sagt Organisationschef Hans-Jürgen Beier. Gottfried Heller aus Ruppertsgrün, der bisher für das Catering verantwortlich war, verfolgte das Geschehen im Hintergrund. Zum IFA-Oldtimertreffen strömten rund 13.000 Besucher.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...