Werbung/Ads
Menü

Themen:

Mehr als 40 alte Schlepper waren gestern im Gelände rund um das Museum in Schwarzbach zu bestaunen.

Foto: Mario HoeselBild 1 / 3

Knatternde PS-Veteranen auf Reise in die Vergangenheit

Zur gestrigen Schau alter Traktoren in Schwarzbach gab es viel zu bestaunen. Zudem konnten die Besitzer der historischen Gefährte allerhand Interessantes über die Geschichte der Oldtimer erzählen.

Von Uwe Lemke
erschienen am 14.05.2018

Schwarzbach. Vorsommerliche Hitze, der typische Geruch von Öl und Diesel und stolze Traktoristen, die mit ihren knatternden Gefährten aufs Gelände fuhren und sich von den Fans bereitwillig fotografieren und ausfragen ließen - diese Mischung lockte gestern zahlreiche Besucher aufs Gelände des Museums für Volksarchitektur und bäuerliche Kultur nach Schwarzbach. Zum mittlerweile 17. Mal fand dort das Lanz-Bulldog- und Alt-Traktoren-Treffen statt. Auf der Wiese neben dem Museum hatten die Besitzer mehr als 40 dieser historischen Fahrzeuge aufgereiht, um sie dem interessierten Publikum zu präsentieren.

Aus dem Frohburger Ortsteil Frauendorf war Friedheim Berger mit Familie auf seinem 45 PS-starken Lanz Bulldog D 9531, Baujahr 1937, angereist. Der Traktorenfreak hatte damit eines der ältesten Gefährte dieses Treffens nach Schwarzbach gebracht. Dem Fahrzeug selbst sieht man die Jahre nicht an. "Der fuhr mal in Rumänien. Ich habe ihn 2002 als Schrottfahrzeug ohne Räder und ohne Blech in Thüringen gekauft", erinnert sich der 65-Jährige. In fünf Jahren Arbeit habe er den einstigen Schrott-Rumpf wieder in einen Traktor verwandelt. "Rund 40.000 Euro stecken mittlerweile hier drin. Da war der Kaufpreis von 10.000 Euro noch das Geringste", verrät der Traktorenfan. Teile zu bekommen, sei nicht das große Problem. Bei Holländern sei er unter anderem fündig geworden. Zu sechs bis acht Treffen fahre er pro Jahr, gestern waren auch seine Frau und sein Sohn mit dabei. Damit alle auf den Traktor passen, habe Friedheim Berger die Sitzbank vergrößert. Mit bis zu 35 km/h gehe es somit über Land. "Natürlich darf man den Verbrauch nicht sehen", scherzt der stolze Besitzer. Denn rund 27 Liter Diesel auf 100 Kilometer gehen da locker schon mal durch den Auspuff. Und ganz ohne Risiko sei das Fahren, vor allem über weitere Strecken, auch nicht. Denn noch gut kann er sich an eine Rückfahrt von Wolfsburg erinnern, als der Motor festfuhr. Das alles sei für die Familie kein Hinderungsgrund, auch in Zukunft an solchen Treffen wie in Schwarzbach teilzunehmen.

Gefachsimpelt wurde gestern viel, bevor sich am Nachmittag die Oldtimer zu einem Korso durch den Ort formierten. Auch Steffen Schumann von den Schlepperfreunden aus Tanneberg wollte gestern nicht fehlen in der Runde und war gleich mit zwei Fahrzeugen vertreten: einem Land Bulldog D 9506, Baujahr 1950, und einem kleineren D 7506, Baujahr 1943. "Der Große war mal ein Export-Fahrzeug und ist in Chile gelaufen", weiß er. In einem kleineren Ort bei Dortmund hatte er ihn 2001 gekauft. "Ein halbes Jahr lang habe ich fast jeden Tag daran geschraubt." Fünf Traktoren hat der Hobby-Landwirt mittlerweile zu Hause auf seinem Grundstück stehen.

Mit selbst gebackenem Kuchen sowie Speisen und Getränken hatten gestern die Mitglieder des Fördervereins und der Kindergarten Weißbach für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 17.05.2018
Daniel Bockwoldt
Zu viel Diesel-Abgase - EU-Kommission verklagt Deutschland

Brüssel/Berlin (dpa) - Deutschland kommt wegen zu schmutziger Luft durch Diesel-Abgase in vielen Städten immer stärker unter Druck: Die EU-Kommission will die Bundesregierung mit einer Klage beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) zur Einhaltung der Grenzwerte zwingen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Martin Katz
Bilder des Tages (17.05.2018)

Gegen Homophobie, Aktion gegen Luftverschmutzung, Vor der Royal-Hochzeit, Wasserschloss, Fußwallfahrt, Drehwurm, Gut getarnt ... ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Pfahlbaumuseum Unteruhldingen
7 Ausflüge in die Geschichte der Menschheit

Uhldingen-Mühlhofen (dpa/tmn) - Der Geschichte der Menschheit können Ausflügler und Urlauber auch in Deutschland auf den Grund gehen. Diese sieben Orte eignen sich dafür besonders gut: zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 15.05.2018
Patrick Seeger
WM-Kader: Neuer und Petersen dabei, Götze und Wagner nicht

Dortmund (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in seinem vorläufigen Kader für die Fußball-WM in Russland gesorgt. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Rochlitz
So

24 °C
Mo

28 °C
Di

26 °C
Mi

27 °C
Do

26 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Rochlitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Rochlitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09306 Rochlitz
Markt 10
Telefon: 03737/49490
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm