Werbung/Ads
Menü

Themen:

Vor dem Auftritt im Falkensteiner Bürgersaal: Noch weiß die Lettin Ilze Jaunzeme (r.) nicht, dass ihr gleich die Tasten um die Ohren fliegen. Im Bild mit den Sängerinnen Claudia Schmiedel (li.) und Heike Eva Weiß.

Foto: Joachim Thoß

Pianistin fliegen die Tasten um die Ohren

Unerwartete Einlage beim Sonntagskonzert in Falkenstein: Während des Auftritts der lettischen Profimusikerin Ilze Jauzeme löst sich das alte Klavier im Bürgersaal in seine Einzelteile auf.

Von Sylvia Dienel
erschienen am 12.09.2017

Falkenstein. So viel Aufmerksamkeit hatte das Rönisch-Klavier im Falkensteiner Bürgersaal schon lange nicht mehr. Bei einem Konzert der lettischen Profi-Pianistin Ilze Jaunzeme lösten sich am Sonntagnachmittag zwei Tasten und flogen im hohen Bogen erst um die Ohren und dann zu Boden. Die junge Frau ließ sich nichts anmerken. Trotz Havarie spielte sie das Stück zu Ende und schlug erst dann die Hände vors Gesicht. Aus dem gut besuchten Bürgersaal schallte ihr Lachen entgegen.

Die amüsante Einlage versetzte auch Bariton und Moderator Guido Schmiedel in Erstaunen. "Ich habe schon viele Konzerte erlebt", sagte er. "Aber zwei kaputte Tasten bei einem Stück, das habe ich noch nie gesehen."

Ausgerechnet während Brahms' "Lied vom Herrn von Falkenstein" gaben die Tasten ihren Geist auf. Tatsächlich verabschiedete sich lediglich eine in Gänze. Bei der zweiten flog die Verkleidung davon. Beide würden jedoch zu den wichtigen gehören, erklärte Schmiedel. Leim musste her. Der wurde flugs aus einem Rathausbüro organisiert. Falkensteins Bürgermeister Marco Siegemund (CDU) half beim provisorischen Befestigen, sodass die Veranstaltung nach kurzer Trockenzeit fortgesetzt werden konnte.

Eigentlich sollte Ilze Jaunzeme bei ihrem zweiten Gastspiel ein neues Klavier als Nachfolger für das etliche Jahrzehnte alte vorfinden. Das zumindest hatte der Bürgermeister 2016 versprochen - allerdings mit einem Augenzwinkern, wie sich jetzt rausstellte. Er habe das nicht wirklich ernst gemeint, sagte Marco Siegemund. Bis dato besteht also nicht die Absicht, für Ersatz zu sorgen. Es werde aber in regelmäßigen Abständen gestimmt, versicherte er.

Viel Beifall erhielt Ilze Jaunzeme in erster Linie für ihr musikalisches Können. Im Einklang mit den beiden erzgebirgischen Sängerinnen Heike Eva Weiß (Sopran) und Claudia Schmiedel (Mezzosopran) sowie Guido Schmiedel aus Glauchau spielte sie außer Brahms Werke von Chopin, Mendelssohn, Liszt und Schumann. Chopins "Scherzo b-Moll Op.31" sogar ohne Notenvorlage. Das Konzert war eine von 13 Veranstaltungen im Programm des 3. Falkensteiner Kultursommers. Jetzt richtet sich der Fokus auf die nächste: das Stadtparkfest.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 20.11.2017
Lisa Ducret
Bilder des Tages (20.11.2017)

Krokodil-Fänger, Restaurierung, Der große Knall, In luftige Höhe, Massenhochzeit, Durchbruch, Standarte ... ... Galerie anschauen

 
  • 19.11.2017
Soeren Stache
Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Berlin (dpa) - Mit einem Bekenntnis zur Verantwortung für das Land haben die Jamaika-Unterhändler in der Schlussrunde um eine gemeinsame Linie für ein Bündnis gerungen. Die Verhandlungen sollten eigentlich am Sonntagabend bis 18.00 Uhr abgeschlossen sein, gingen aber in die Verlängerung. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.11.2017
Jason Bryant
Bilder des Tages (17.11.2017)

Tete-a-Tete, Englisches Wetter, Weihnachtsmann-Seminar, Elefant an der Wand, Öko-Klo, Auf der Zugspitze, Aus dem Busch ... ... Galerie anschauen

 
  • 15.11.2017
Kay Nietfeld
Kreise: Jamaika mit mehr als 35 Milliarden Spielraum

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen gehen inzwischen von einen Finanzspielraum für die kommenden vier Jahre von mehr als 35 Milliarden Euro aus. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin aus Verhandlerkreisen. Es werde aber noch um die genaue Größenordnung gerungen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Auerbach
Di

6 °C
Mi

7 °C
Do

9 °C
Fr

9 °C
Sa

7 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Auerbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Auerbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Black Shopping Week - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08209 Auerbach
Nicolaistraße 3
Telefon: 03744 8276-0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Mi., Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm