AOK schickt Azubis zum Praktikum

Plauen.

Wer bei der Krankenkasse AOK Plus den Beruf eines Sozialversicherungsfachangestellten erlernt, absolviert in seiner Ausbildung jetzt auch Praktikas in sozialen Einrichtungen oder bei einem wohltätigen Verein. "Es ist wichtig, dass junge Menschen schon früh erfahren, dass Lebenssituationen unterschiedlich aussehen können", sagt Unternehmenssprecherin Hannelore Strobel, Ziel des Praktikums sei es auch, mehr Sicherheit und Sensibilität im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen zu gewinnen und das dann auch im Umgang mit den Kunden umzusetzen. Zu den Azubis, die in diesem Jahr erstmals derartige Praktikumsluft schnuppern, gehört Kristin Hiller. Die 26-Jährige ist seit Montag für eine Woche bei der Plauener Tafel im Einsatz. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...