Werbung/Ads
Menü

Esperanto-Ostertreffen erstmals im Osten

Für einige DDR-Bürger öffnete die Plansprache einst ein Fenster zur Welt. Und manchem half sie, die große Liebe zu finden.

Von Bernd Appel
erschienen am 03.04.2018

Plauen. Zwei Männer und eine Frau sitzen im Hof der Plauener Jugendherberge "Alte Feuerwache" und plaudern lebhaft in einer romanisch klingenden Sprache. Sind sie Portugiesen oder Rumänen? Keineswegs - alle kommen aus Deutschland, doch für eine Woche sprechen sie nur die Plansprache Esperanto - so wie alle etwa 100 Teilnehmer der internationalen Esperanto-Frühlingswoche. Plauen ist die erste Stadt in den neuen Bundesländern, in der das Treffen stattfindet.

Einer der Männer im Hof ist Helmut Klünder (69) aus dem Münsterland. Esperanto ist für ihn im wahrsten Sinne "Muttersprache" - schon seine Mutter wuchs zweisprachig auf: "Seit über 100 Jahren ist unsere Familie mit Esperanto verbunden." Stefan Krieghoff aus Oldenburg hat dagegen die Sprache erst als Erwachsener gelernt. Ihm gefällt am Esperanto der "weltoffene Geist: Es soll Frieden stiften, das macht den Charme aus." Marika Frense aus Thüringen lernte Esperanto als Jugendliche in der DDR kennen. "Dadurch bekam ich Kontakte in die Welt, hatte einen Brieffreund in China - das war ja was ganz Besonderes." Alle drei sind angetan von der Stadt Plauen und vom Team der Jugendherberge: Das sei sympathisch und hilfsbereit, die Stadt ist sehr schön wiederaufgebaut worden. Schade sei die schlechte Bahn-Anbindung, weil viele Esperantisten mit dem Zug anreisten.

Organisator Ralf Haumer (46) kommt aus Zwickau - doch dort gebe es keine Jugendherberge, deshalb sei man nach Plauen gegangen, erläutert er: "Hier werden wir bekocht und haben schöne Seminarräume." Haumer kam als Jugendlicher durch eine Broschüre im väterlichen Bücherregal erstmals mit Esperanto in Kontakt: "Ich fand, das wäre eine gute Geheimsprache." Später engagierte er sich in der Zwickauer Esperanto-Gruppe des DDR-Kulturbundes, auch er hatte Brieffreunde in aller Welt. Gleich bei einem der ersten Esperanto-Treffen nach dem Mauerfall lernte er in Kiew seine heutige Frau Zoja kennen - eine Russin aus Krasnojarsk. "Solche binationalen Partnerschaften sind in der Esperanto-Welt sehr häufig", sagt Haumer. "Ich habe mir immer gewünscht, dass ich eine Frau finde, die die Leidenschaft für Esperanto teilt."

Die beiden Töchter des Paares haben selbstverständlich schon als Kleinkinder Esperanto gelernt und sind nun beim Treffen in Plauen dabei - mit Teilnehmern aus ganz Deutschland sowie Tschechien, Polen, Frankreich, Österreich, Schweden und Kanada, darunter viele Familien. Noch bis Freitag gibt es Kurse, Vorträge, Musik, Tanz und vieles mehr - alles in der Plansprache.

 
Seite 1 von 2
Esperanto-Ostertreffen erstmals im Osten
Stichwort Esperanto
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 18.06.2018
Pavel Golovkin
Schweden nach Sieg «glücklich und stolz»

Nischni Nowgorod (dpa) - Nach dem geglückten WM-Auftakt haben die erleichterten Schweden gleich ein weiteres Ziel ins Auge gefasst. «Deutschland ist der nächste Gegner, den wir schlagen wollen», sagte Trainer Janne Andersson nach dem 1:0-Auftakt seiner Schützlinge gegen Südkorea.  zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.06.2018
Pavel Golovkin
Bilder des Tages (18.06.2018)

Ballmädchen, Mit Helm und Sonnenbrille, "Under the Bridge", Im Sand gelandet, Weltmeister, Brückenläuferin, Buckelwale ... ... Galerie anschauen

 
  • 17.06.2018
Ralph Köhler
Ringo Starr zu Gast in Zwickau

Was für ein Ereignis! Ringo Starr, einst Schlagzeuger der Beatles, war mit einer All-Starr-Band am Sonntagabend zu Gast in Zwickau. ... Galerie anschauen

 
  • 16.06.2018
Petros Giannakouris
Bilder des Tages (16.06.2018)

Silhouetten, Protest, Rennfieber, Abwärts, Auf die Matte, fertig, los, Keine Angst, Schräglage ... ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
Mo

24 °C
Di

24 °C
Mi

29 °C
Do

29 °C
Fr

17 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Wir gehen in die 0%-Verlängerung - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm