Werbung/Ads
Menü

Themen:

Vasilina und Ilia vertiefen in Plauen ihre Sprachkenntnisse.

Foto: Ellen Liebner

"Hier gibt es viele Gewürze auf einen Fleck"

Von Elsa Middeke
erschienen am 02.08.2017

"Freie Presse": Wo kommt ihr denn her?

Ilia Bendik (18): Ich stamme aus Sibirien. Vasilina Varjucha (18): Und ich bin aus dem Südural.

Wie gefällt es euch in Plauen?

Vasilina: Plauen ist gemütlich, die Leute sind offen. Wir machen hier ein Sprachcamp. In kleinen Teams werden wir öfter auf eine Challenge in die Stadt geschickt und unterhalten uns dann mit Plauenern. Einmal sollten sie Tierstimmen nachmachen. Haben sie auch: Katze, Hund, Schwein. Ilia: Auf mich wirkt die Stadt auch ziemlich klein. Aber es ist eine historische Stadt mit sehenswerter Architektur.

Was kann man hier bekommen, was es bei euch zuhause nicht zu kaufen gibt?

Vasilina: Hier gibt es im Supermarkt ganz viele Gewürze auf einem Fleck. Bei uns müsste man in mehrere Läden gehen, um sie zu bekommen. Ilia: Von den vielen Süßigkeiten würde ich gern welche meiner Familie und meinen Freunden mitbringen. Und für mich deutsche Bücher. Larissa Schmidt (45): Ich habe mir einen Tischläufer aus Plauener Spitze gekauft und möchte auch noch Vorhänge besorgen.

Warum macht ihr das Sprachcamp ausgerechnet in Plauen?

Schmidt: Es ist ein Projekt des Internationalen Verbandes der deutschen Kultur und dauert zwei Wochen. Diesmal war Sachsen als Bundesland dran. In der Plauener Jugendherberge hat es am besten für die 32 jungen Leute im Alter von 16 bis 20 Jahren geklappt. Dazu kommen zehn Betreuer, darunter ich selbst. Ich bin Russlanddeutsche, stamme aus dem Dorf Podsosnowo in Westsibirien und lebe heute im baden-württembergischen Boxberg. Es ist für uns alle der erste Plauen-Besuch.

Und würdet ihr wiederkommen?

Ilia: Ja, auf jeden Fall. Vasilina: Ja. Und dann sowohl die Elstertal- als auch die Göltzschtalbrücke besuchen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 12.08.2017
Valentin Flauraud
Bilder des Tages (12.08.2017)

Die Bilder der vergangenen Tage finden Sie hier. ... Galerie anschauen

 
  • 10.08.2017
Petros Giannakouris
Bilder des Tages (10.08.2017)

Die Bilder der vergangenen Tage finden Sie hier. ... Galerie anschauen

 
  • 07.08.2017
Andreas Wohland
Horch-Museum Zwickau

Sachsen unterstützt das Zwickauer August Horch Museum mit 500 000 Euro für die Sonderausstellung „Schauplatz Automobil.“ Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) übergab am Montag an Ort und Stelle einen entsprechenden Förderbescheid. Die Schau wird 2020 Teil der Landesausstellung zur Industriekultur sein. Das Horch Museum ist einer von sechs ... Galerie anschauen

 
  • 07.08.2017
Haertelpress
Schuljahresbeginn: Polizei blitzt in Chemintz

Die Chemnitzer Polizei hat zum Schuljahresbeginn Temposünder im Bereich von Schulwegen geblitzt. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
Mo

21 °C
Di

22 °C
Mi

26 °C
Do

28 °C
Fr

27 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm