Werbung/Ads
Menü
Ein leichtes Kribbeln von acht leichten, behaarten Beinchen: Teresa Limmer aus Plauen nahm diese Grammostola porteri auf die Hand. Das sei nicht unangenehm, sagte sie. Doch sie wr erleichtert, als man ihr die Vogelspinne wieder abnahm.

Foto: Ellen Liebner

Hotel holt sich Spinnen ins Haus

Das Dormero-Hotel hatte für einen Tag außergewöhnliche Gäste. Sie waren ein bisschen gruselig, klein und behaart.

Von Renate Günther
erschienen am 27.11.2017

Plauen. Acht behaarte Beine, zehn Zentimeter groß, braun-schwarz. Das war die Brasilianische Riesen-Vogelspinne, die gestern mit weiteren Artgenossen im Hotel Dormero ausgestellt war. 500 Exemplare, davon 250 lebende, konnten die Besucher sehen. Die bewunderten neugierig die Tiere, die in unterschiedlichen Behältnissen untergebracht waren. Insekten, Schmetterlinge, Spinnen, Skorpione und Sonnenanbeter hatte Aussteller Giovanno Neigert aus Feuchtwangen mitgebracht.

Viele Kinder sah man unter den Besuchern. Der siebenjährige Philipp Weigelt aus Mehltheuer hatte eine ganze Menge unterschiedlicher Vogelspinnen fotografiert. "Ich habe keine Angst vor Spinnen. Aber als Kuscheltier möchte ich keine zu Hause haben", sagte er. "Höchstens einen Kater."

In Schaukästen, Terrarien und auf Abbildungen waren die exotischen Tiere zu sehen. In einer Ecke sahen sich Besucher einen Videofilm an. "In Deutschland ist es verboten, lebendige, gefährliche Tiere in Ausstellungen zu zeigen. Deshalb sind sie auf der Leinwand zu sehen", sagte Neigert. Die Vogelspinnen in der Ausstellung waren ungefährlich. Das wusste auch die siebenjährige Annabell Thümmler und ließ sich mutig mit dem haarigen "Ungeheuer" ablichten. "Es hat ein bisschen gekrabbelt, aber Angst hatte ich nicht", sagte sie.

Der 35-jährige Spinnen- und Insektenliebhaber Giovanno Neigert hat auf seinen Reisen mit den Tieren schon viel erlebt. "Einmal ist ein Mann beim Anblick einer Kraushaar-Vogelspinne vor dem Käfig ohnmächtig geworden", erinnerte er sich. "Wir haben ihm etwas zu trinken gegeben, und er kam wieder zu sich." Eigentlich Schlosser von Beruf, widmete er sich vor fünf Jahren den Kleinlebewesen. "Schon als Kind habe ich mich für Spinnen interessiert", erzählte er. "Später begann ich dann, sie zu sammeln und zu züchten." Tiere kaufte oder tauschte er auf Börsen und vergrößerte den Bestand. Dann schaffte er sich einen Spezialanhänger an und installierte Klimaanlage, Gasheizung sowie Luftbefeuchter. Er reist an jedem Wochenende in eine andere Stadt. Nächste Woche ist er beispielsweise in Eisenach. An den Wochentagen kümmert er sich zu Hause um seine Exoten. "In der freien Natur fressen diese Tiere alles, was sie bewältigen können, wie Ratten und kleine Säugetiere. Bei mir bekommen sie Heimchen und Grillen", verriet Neigert.

Besucherin Eva Leucht war begeistert. "Ich finde das alles sehr interessant, und auch den Kindern hat es sehr gefallen", sagte sie. Auch der Aussteller freute sich über den Zuschauerstrom, der nicht abriss.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 17.01.2018
Paul Zinken
Bilder des Tages (17.01.2018)

Mach mal Pause, Holzhütten für Obdachlose, Schneetreiben in Berlin, Wintertauglich?, Schäfchen ins Trockene bringen, Spurlos, In Ketten gelegt ... ... Galerie anschauen

 
  • 10.01.2018
sebastien mauroy
Lexus LS500h im Test: «Omotenashi» in der Oberklasse

Berlin (dpa-infocom) - Eines muss man den Japanern lassen: Sie haben einen langen Atem. Seit bald 30 Jahren rennt Toyota mit seiner Luxusmarke Lexus und deren Flaggschiff LS gegen Mercedes, Audi und BMW an - und ist dabei gegen S-Klasse, A8 und 7er über einen Achtungserfolg nicht hinausgekommen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 30.12.2017
Ellen Liebner
LKA ermittelt nach Wohnhausbrand in Plauen

Plauen. Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Plauen sind am Freitagabend 19 Personen verletzt worden. Das teilte die Feuerwehr am Samstag mit ... Galerie anschauen

 
  • 13.12.2017
John Stillwell
Bilder des Tages (13.12.2017)

Treffen vor dem Spitzentreffen, Ohne Kerzendocht, Weihnachtspost, Mama gibt die Richtung vor, Wie ein wahrer Meister, Goldener Morgen, Musterförmig ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
So

0 °C
Mo

2 °C
Di

3 °C
Mi

5 °C
Do

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm