Werbung/Ads
Menü
RalfOberdorfer (57) - Oberbürgermeister der Stadt Plauen

Foto: Ellen Liebner

Nachfolger für Oberbürgermeister gesucht

Mit einem Nebensatz hat Plauens Stadtoberhaupt seinen Abschied angekündigt. Wenn seine aktuelle Amtszeit abläuft, wird er nicht mehr kandidieren.

Von Uwe Selbmann
erschienen am 13.01.2018

Plauen. In seiner Ansprache zum Neujahrsempfang hat Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP) immer viel zu erzählen - er redet frei und launig dazu. Manchmal ist ihm dabei auch spontan schon etwas über die Lippen gekommen, das er so sicher nicht sagen wollte. Wie also hat er es in diesem Jahr gemeint, als er von der bevorstehenden zweiten Hälfte seiner dritten Amtszeit sprach, "die meine letzte ist"?

War es ein verbaler Ausrutscher? Will er, wie zuletzt vor seiner dritten Kandidatur, den Rückhalt in der Bevölkerung überprüfen? Oder ist es eine definitive Absage an eine vierte Amtszeit?

Auf Nachfrage lässt er wissen: Er habe die Realität ausgesprochen. "Es ist richtig, nach 21 Jahren nicht noch einmal sieben anzustreben. Die Sicht nach Berlin sollte jeden Mandatsträger lernen lassen", sagt er und ist in Bezug auf seine Person überzeugt: "Mit 60findet man auch noch etwas, bei dessen Einsatz die Erfahrung zählt", so gern er die Berufung für die Stadt auch ausübe. Außerdem halte er es sehr für im Sinne einer kontinuierlichen Stadtentwicklung, zur Nachfolge in das Amt des Stadtoberhaupts "langfristig allen Verantwortungsträgern zur Aufgabe zu stellen, eine Person zu finden, die Potenzial hat, Können und Charakter vereint."

Für Plauens CDU-Stadtchef Frank Heidan ist die Ankündigung "die beste Botschaft des Neujahrsempfangs", wie er stichelt. Er wirft dem Stadtoberhaupt vor, nach der ersten Amtszeit keine Visionen für Plauen mehr entwickelt zu haben und im Prinzip für nichts mehr verantwortlich gewesen zu sein.

"Wir wollen das Amt natürlich zurückerobern", kündigt Heidan an. Plauen habe im Vergleich der Vogtland-Städte entlang der A 72 eine der schlechtesten Gewerbesteuereinnahmen, da komme auf den Nachfolger viel Arbeit zu. Ihren Favoriten dafür hat die CDU im Rathaus schon in Stellung gebracht: Steffen Zenner, früher Chef ihrer Stadtratsfraktion, ist seit 2015 Erster Bürgermeister und Stellvertreter des OB. Süffisant merkt Heidan an, dass Zenner jetzt schon Einsätze übernehme, die eigentlich dem OB zustünden. So sei Zenner am 29. Dezember an der Trockentalstraße gewesen, als dort ein Wohnhaus in Flammen stand und es mehrere Verletzte gab - der schlimmste Brand seit Jahren in Plauen. Zenner hatte sich bereits bei der letzten OB-Wahl 2014 um Oberdorfers Posten beworben und machte aus seinen Ambitionen, ihm im Amt zu folgen, keinen Hehl.

Bei den anderen bisher im Stadtrat vertretenen Parteien zeichnen sich bisher keine klaren Favoriten ab. Die größte politische Erfahrung als Herausforderin könnte Plauens SPD-Stadtchefin Juliane Pfeil-Zabel (SPD) in die Waagschale werfen. Als Landtagsabgeordnete verfügt die 30-Jährige zudem über Kontakte in Dresden. Die hat freilich auch Zenner, der Mitglied des CDU-Landesvorstandes ist. Pfeil-Zabel erklärt auf Anfrage, dass sie sich noch keine Gedanken darüber gemacht habe. Oberdorfers Ankündigung sei für die SPD überraschend gekommen: "Wir sind davon ausgegangen, dass er für eine weitere Amtszeit kandidiert."

Oberdorfers Amtszeit endet regulär im September 2021. Zuletzt war er mit 53,7 Prozent das dritte Mal im Amt bestätigt worden - gegen Zenner als einzig verbliebenem Mitbewerber. Erstmals war Oberdorfer im Juni 2000 als parteiunabhängiger Einzelkandidat zur OB-Wahl angetreten und siegte mit wenigen hundert Stimmen Vorsprung. Seine höchste Zustimmung erreichte Oberdorfer vor der zweiten Amtszeit, als ihn 87,1 Prozent wählten.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
2

Lesen Sie auch

Kommentare
2
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 13.01.2018
    19:14 Uhr

    Zeitungss: @Tauchsieder: Im Prinzip ja, ob wir aber wirklich ALLES wissen wollen, bin ich noch nicht ganz überzeugt.
    Was ich nicht weiß, macht .... ..... .... . Ob Plauen gelb oder schwarz regiert wird ist gleich, es ist eh vom schwarzen Vogtlandkreis eingekesselt, eine Flucht demnach aussichtslos.

    0 2
     
  • 13.01.2018
    10:38 Uhr

    Tauchsieder: Das ist doch endlich mal eine positive Nachricht aus dem Rathaus.
    Nun kann sich ja die Presse mal darüber machen die Dienstzeit des OB aufzuarbeiten.

    1 3
     
Bildergalerien
  • 19.01.2018
Oliver Berg
Orkan «Friederike» lässt halbe Milliarde Euro Schaden zurück

Berlin (dpa) - Der verheerende Orkan «Friederike» hat in Deutschland Schäden von einer halbe Milliarde Euro angerichtet. Das geht aus ersten Schätzungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. Der GVD hat dabei die versicherten Schäden zusammengerechnet. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.01.2018
-
Bilder des Tages (19.01.2018)

Abschleppdienst, Blumenmeer, Sturmerprobt, Karotten-Dieb, Bitte strecken, Auf Abwegen, Hitzebeständig ... ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
Soeren Stache
Fashion Week zwischen Berghain und Ballett

Berlin (dpa) - Der Designer Damir Doma (36) hat im Berliner Club Berghain ein Debüt gefeiert: Dort stellte Doma erstmals in Deutschland seine Mailänder Mode vor. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
FSU GmbH
Jugendschutz und Computerspiele: Das macht die USK

Berlin (dpa/tmn) – Rot, Gelb, Grün - farbige Altersfreigabesiegel kleben auf fast jedem Videospiel. Vergeben werden sie von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK). Sie prüft, ab welchem Alter ein Spiel freigegeben wird. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
So

-1 °C
Mo

2 °C
Di

2 °C
Mi

6 °C
Do

6 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm