Matthias Berger gewinnt Grimmaer OBM-Wahl mit fast 90 Prozent

Grimma (dpa/sn) - Bei der Wahl des Oberbürgermeisters von Grimma hat sich der parteilose Amtsinhaber Matthias Berger mit fast 90 Prozent der Stimmen durchgesetzt. Der 47-Jährige erhielt bei der Wahl am Sonntag nach dem vorläufigen Endergebnis 89,9 Prozent der Stimmen. Berger ist seit 2001 Oberbürgermeister der Kommune im Landkreis Leipzig. Er wurde überregional bekannt während der beiden «Jahrhunderthochwasser», die 2002 und 2013 jeweils die historische Altstadt Grimmas schwer verwüsteten. Seine beiden Gegenkandidaten Lutz Simmler (CDU) und Ingo Runge (SPD) kamen nur auf 6,59 beziehungsweise 3,51 Prozent der Stimmen. Grimma hat rund 29 000 Einwohner.

Vorläufiges Endergebnis Grimma

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...