Werbung/Ads
Menü
Teilnehmer einer Kundgebung ballt seine Faust vor Amazon-Standort.

Foto: Sebastian Willnow

Wieder Streik bei Amazon in Leipzig

erschienen am 04.12.2017

Leipzig (dpa/sn) - Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten bei Amazon in Leipzig erneut zum Streik aufgerufen. Unter dem Motto «Den Tarifvertrag bringt nicht der Weihnachtsmann» haben die Beschäftigten seit Montagmorgen ihre Arbeit niedergelegt, wie Verdi mitteilte. Gestreikt werden soll voraussichtlich bis zum Ende der Nachtschicht vom Montag auf den Dienstag.

Die Mitarbeiter bei Amazon haben in den vergangenen Wochen immer wieder gestreikt - zuletzt am Freitag und Samstag. «So lange es keinen Tarifvertrag bei Amazon gibt, bleiben Bestellungen im Weihnachtsgeschäft eine unsichere Sache. Unsere Streiks bewirken Verzögerungen bei der Auslieferung», sagte Verdi-Streikleiter Thomas Schneider.

Verdi fordert von Amazon seit rund viereinhalb Jahren die Aufnahme von Tarifverhandlungen - und untermauert dies immer wieder mit Streiks. Der US-Versandriese lehnt die Forderung jedoch strikt ab.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 08.12.2017
Ralph Köhler
K&S Residenz in Zwickau feierlich eröffnet

In Zwickau hat ein "Pflege-Campus" an der Schillerstraße am Donnerstag seine Tore geöffnet. Die Frage wieso ein norddeutsches Unternehmen in Zwickau 27 Millionen Euro in einen „Pflege-Campus“ investiert, weiß Ulrich Krantz, Vorstandsmitglied der K&S-Unternehmensgruppe so zu beantworten: Sein Vater und Firmengründer Hans-Georg Krantz ist gebürtiger ... Galerie anschauen

 
  • 03.12.2017
Eberhard Mädler
Märchenweihnachtsumzug lockt Besucher nach Eibenstock

Zum 20. Mal hat am Samstag der Märchenumzug in Eibenstock stattgefunden. ... Galerie anschauen

 
  • 29.11.2017
Kurt Steiss
Bilder des Tages (29.11.2017)

Bescherung, Affenkind, Konfrontation, Moderne Zeiten, Sportlich, Sie haben Post, Begrüßung ... ... Galerie anschauen

 
  • 17.11.2017
Francisco Seco
Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Brüssel (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in Belgien hat die Auslieferung des entmachteten katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont und vier seiner Ex-Minister an Spanien gefordert. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm