Werbung/Ads
Menü


Foto: Oliver Killig/dpa/Archiv

Dresdner Philharmonie präsentiert sich in Großbritannien

erschienen am 16.05.2018

Dresden (dpa/sn) - Die Dresdner Philharmonie gastiert von diesem Freitag an in Großbritannien. Bis 27. Mai sind in mehreren Metropolen wie London und Manchester, aber auch in kleineren Städten Konzerte geplant, teilte das Orchester am Mittwoch mit. Die Leitung hat Chefdirigent Michael Sanderling. Auf dem Programm stehen Werke von Weber, Beethoven, Schostakowitsch, Tschaikowski und Bruch. Solistinnen bei den Violinkonzerten von Tschaikowski und Bruch sind Arabella Steinbacher und Jennifer Pike. Als sinfonische Hauptwerke präsentieren die Philharmoniker die soeben auf CD erschienenen Sinfonien Nr. 5 von Ludwig van Beethoven und Dmitri Schostakowitsch.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 24.05.2018
Alessandra Tarantino
Bilder des Tages (24.05.2018)

Synchrone Hutfarbe, Raute, Im Blick, Kontraste, Haltung, Erdbeersaison eröffnet, Unter Fischen ... ... Galerie anschauen

 
  • 21.05.2018
Jochen Lübke
Bilder des Tages (21.05.2018)

Motorradsegnung in der Schweiz, Spielball der Natur, Dreckschweinfest in Hergisdorf, Protest in Pink, Vulkanausbruch, Hoch zu Ross, Umstrittener Sieg ... ... Galerie anschauen

 
  • 20.05.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (20.05.2018)

Siegesfeier, Auf Futtersuche, Kleine Pause, Blumig, Vulkanausbruch auf Hawaii, Ochse vom Berg, Besänftigung ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Uwe Mann
Pfingst-Regatta auf der Talsperre Pöhl

Boote aus ganz Sachsen sind am Samstag bei der Pfingst-Regatta 2018 auf der Talsperre Pöhl an den Start gegangen - bei kühlem, aber schönem Wetter und gleichmäßigem Wind. Gewertet wurde in sechs Klassen bei drei Wettfahrten. Am Sonntag soll eine weitere gestartet werden, erst dann stehen die Sieger unter den 53 Booten fest. Unser Fotoreporter Uwe Mann ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Was ist aus dem DDR-Frachtschiff MS "Aue" geworden?
Onkel Max
Tomicek

Zu Zeiten der politischen Heimsuchungs-"Wende" gab es ein Übersee-Frachtschiff für Holzimporte, MS "Aue". Gibt es das Schiff noch? Wer hat es sich eventuell gekrallt, und wo ist es eventuell noch im Dienst? (Diese Fragen hat Rainer Nieselt aus Schneeberg gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm