Kurbetrieb erhält "Tüv"

Gütesiegel gilt bis 2023 und bestätigt guten Service

Bad Schlema.

Die Kurgesellschaft Schlema hat jetzt eine Tüv-Prüfung bestanden. Sie ist damit erneut nach dem Qualitätsstandard "Din EN ISO 9001" zertifiziert worden, wie eine Sprecherin berichtet. Das Gütesiegel steht unter anderem für guten Service. Die Kurchefin Kathrin Bösecke-Spapens erklärt dazu: "Den Besuchern eine hohe Sicherheit und Qualität zu bieten, ist gerade in diesen Zeiten sehr wichtig." Man sei stolz auf das Gütesiegel. Der Betrieb wird seit 2005 durch den Tüv Rheinland geprüft. Das neue Zertifikat gilt bis Mai 2023. Für den Kurort ist es nicht die erste Auszeichnung dieses Jahr. Das Magazins Focus führt Bad Schlema 2020 erneut als Top-Kurort in Deutschland. (juef)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.