Alter Flügel kommt zu neuen Ehren

In der Pockauer Grundschule hat es eine erste Abendmusik gegeben. Ein Instrument stand dabei im Mittelpunkt.

Pockau.

In einen Konzertsaal hat sich in dieser Woche das Foyer der Grundschule in Pockau verwandelt. Im Mittelpunkt der ersten kleinen Abendmusik, zu der Schülerinnen und Schüler eingeladen hatten, standen die Akteure selbst - und ein Flügel, auf dem lange nicht mehr gespielt wurde. "Seit August vergangenen Jahres bin ich an der Schule. Als Musiklehrerin habe ich natürlich Interesse an dem Instrument und beim Probespiel gemerkt, dass es ziemlich verstimmt war", erläutert Schulleiterin Silke Lötzsch. Sie nahm sich vor, den Flügel, der 1969 von einer Löbauer Firma gebaut wurde, zum Beispiel für Schülerkonzerte zu nutzen.

Mit der Idee stieß sie bei ihren Schülern auf reges Interesse. "In den dritten und vierten Klassen haben wir viele musikalische Kinder, die ihr Können auch gern unter Beweis stellen wollten und zum Beispiel Flöte, Geige, Waldhorn, Bongos und Klavier spielen", so Silke Lötzsch.


Nachdem der Flügel in den Osterferien von einem Profi gestimmt wurde, probte die Schulleiterin mit elf Schülern. "Nur fünf Mal, wobei ich aber auch Unterstützung von Kolleginnen bekam", so Silke Lötzsch, die den Flügel zum Auftakt des Konzertes spielte, ehe Celine Schönherr in die Tasten griff. "Ich spiele seit vier Jahren Klavier und war vor dem Konzert sehr aufgeregt, weil ich noch nicht oft vor so vielen Menschen gespielt habe. Aber es hat alles geklappt", sagte die Zehnjährige. Ihr Vater Tom Schönherr war begeistert: "Celine hat noch extra Klavierstunden genommen. Die Kinder haben alle ihr Bestes gegeben."

Wenn es nach Silke Lötzsch geht, dann war dieses erste Konzert, das mehr als 50 Gäste besuchten, nicht das letzte seiner Art. "Auf jeden Fall wird es eine Fortsetzung geben. Zunächst steht in der Vorweihnachtszeit ein Adventskonzert gemeinsam mit dem Schulchor auf dem Plan", so die Schulleiterin. Der Flügel wird dabei auch wieder erklingen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...