Brand entpuppt sich als Motorschaden

Gornau.

Zu einem Lkw-Brand auf der Bundesstraße 174 sind am Montag gegen 19.30 Uhr fünf Feuerwehren gerufen worden. Kurze Zeit später wurde jedoch Entwarnung gegeben. Es handelte sich lediglich um einen technischen Defekt am Turbolader des Fahrzeuges. Der Fahrer hatte in Höhe der Abfahrt Zschopau/Nord aus dem Motorraum aufsteigenden Rauch bemerkt, ist an den rechten Fahrbahnrand gefahren und hat den Notruf gewählt, so eine Sprecherin der Chemnitzer Polizeidirektion. Die Zschopauer Feuerwehr konnte den Einsatz letztlich allein abarbeiten, berichtet die Gornauer Feuerwehr im sozialen Netz. Kameraden und Polizei sicherten die Gefahrenstelle. (mik)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.