Chemnitzer stimmen über Platz-Ideen ab

Chemnitz.

Bis Monatsende sollen Chemnitzer über Vorschläge, wie brach liegende Areale in der Stadt umgestaltet werden könnten, abstimmen. Vorab hatte die Verwaltung aufgerufen, Ideen für ungenutzte Flächen zu entwickeln. 13 von 25 eingegangenen Vorschlägen stehen nun zur Abstimmung. Die anderen Ideen seien nicht sofort umsetzbar, begründet die Stadt die Vorauswahl. Per Online-Voting sollen die fünf beliebtesten Vorschläge ermittelt und danach realisiert werden. Pro Platz steht - in Anlehnung an die Kulturhauptstadt-Bewerbung für das Jahr 2025 - ein Budget von 2025 Euro bereit. Das sei eine Summe, die auch Eigeninitia- tive möglich und nötig mache, so die Einschätzung der Stadt Chemnitz. Auf diese Weise sollen bis 2025 jedes Jahr mindestens fünf Plätze neu konzipiert werden, möglichst über das gesamte Stadtgebiet verteilt. (dy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...