Dekorationsmalerei ist zu sehen

Berufsschullehrer stellen Arbeiten in Pobershauer Böttcherfabrik aus

Pobershau.

Eine Ausstellung, gestaltet von Berufsschullehrern, ist ab dem Wochenende in der Böttcherfabrik in Pobershau zu sehen. Sie widmet sich der Dekorationsmalerei. Initiiert wurde sie von Rainer Stettnisch, ehemaliger Leiter der sächsischen Maler- und Lackiermeisterschule an der sächsischen Bildungsgesellschaft in Dresden. Gemeinsam mit weiteren Berufsschullehrern zeigt Rainer Stettnisch Arbeiten, die bei Weiterbildungsseminaren entstanden sind. Dazu zählen Beispiele der Fassadengestaltung, der Illusionsmalerei, der Kammzugtechnik, der klassischen Bauernmalerei auch auf Möbelelementen, außerdem der Architektur-, Fresco- und Holzmalerei sowie Arbeiten in der Denkmalpflege. Die Ausstellung in der Böttcherfabrik ist ab dem kommenden Sonnabend bis zum 26. Januar zu sehen. (bz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...