Hitlergruß gezeigt - Polizei ermittelt

Chemnitz.

Nach dem Wahlforum des Bündnisses "Aufstehen gegen Rassismus" mit Oberbürgermeister-Kandidaten im Chemnitzer Stadthallenpark ist es zu einem Polizeieinsatz gekommen. Als die Versammlung bereits beendet und der Abbau im Gange war, skandierte ein vorbeilaufender 49-jähriger Mann den Hitlergruß. Das teilte die Polizei mit. Alarmierte Beamte stellten den Mann unweit des Parks. Gegen den deutschen Staatsangehörigen wird wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (gp)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.