Hoher Schaden bei Zusammenstoß

Mauersberg.

Bei dem schweren Unfall am Donnerstag zwischen Großrückerswalde und Mauersberg ("Freie Presse" berichtete) sind rund 15.000 Euro Sachschaden entstanden. Laut Polizei war ein 66-Jähriger kurz nach 14.30 Uhr mit seinem VW auf der S 221 unterwegs. Ungefähr 200 Meter vor dem Ortseingang Mauersberg geriet der VW in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Nissan (Fahrerin: 53). Der VW schleuderte zurück und rollte einen steilen Abhang hinab. Der Nissan drehte sich und kam im Straßengraben zum Stehen. Beide Fahrzeugführer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. (bz)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.