Schüler proben neues Musical

Im März feiert das Stück in Marienberg Premiere. Die Macher wollen darin Geschichte lebendig werden lassen.

Großrückerswalde.

Geschichte in Form eines Musicals lebendig machen wollen etwa 80 Schüler der Evangelischen Oberschule Großrückerswalde. Mitte März wird die Inszenierung in der Marienberger Stadthalle zu sehen sein. In "I want satisfaction" ("Ich will Zufriedenheit") geht es um Tina, gespielt von Luka Marie Fuchs, der nach einer Kindheit im Jugendwerkhof die Flucht über die Mauer gelingt. Doch der Weg in den Westen ist das eine. Dort angekommen, muss sie ihr weiteres Leben gestalten.

Das Thema haben die Schülerinnen und Schüler selbst gewählt. "Wir haben das in Geschichte behandelt. Mich hat das Thema bewegt", sagt Luka Marie Fuchs. "Man kann sich manche Schicksale aus der Zeit nur sehr schwer vorstellen", so die 15-jährige Großolbersdorferin. Sie ist das erste Mal mit von der Partie. "Das ist eine große Herausforderung. Wir haben aber auch viel Spaß", berichtet sie. Bereits im Mai haben die Vorbereitungen unter der Leitung von Musiklehrer Benno Tietz begonnen. Ihn freut es, dass sich die Schüler für dieses Thema entschieden haben: "Hier findet sich ein großes Stück Weltgeschichte wieder."

Die Handlung haben die Mitwirkenden selbst entwickelt. Sie singen Songs aus der Rock- und Popgeschichte, aber auch aktuelle Titel. Musikalisch zur Seite stand ihnen der Gelenauer Lehrer und Musiker Hendrik Seibt, aus dessen Feder das Musical "Saitenverkehrt" stammt.

Zu sehen ist "I want satisfaction" am 13. und 14. März jeweils 19 Uhr in der Marienberger Stadthalle.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...