Weltfriedenstag - Gedenken am Ehrenmal

Gelobtland.

Morgen soll der Weltfriedenstag an den Beginn des Zweiten Weltkrieges erinnern. Auch im Marienberger Ortsteil Gelobtland gedenken die Mitglieder der Partei Die Linke am Ehrenmal der Opfer von Krieg und Gewalt und mahnen zum Frieden. Los geht es 10 Uhr. Als Gastrednerin spricht Kathleen Noack. Sie ist als Inklusionsbeauftragte der Linken in Sachsen tätig. Weiterhin wurden die Bürgermeister aus der Region zu der Gedenkfeier anlässlich des Weltfriedenstages eingeladen, teilt Gerd Glöckner mit, der für die Linken im Pockau-Lengefelder Stadtrat sitzt. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...