ADFC informiert zu Sicherheitsabstand

Freiberg.

Auf den Paragraf 1 der StVO und den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern möchte der ADFC Freiberg zum Treffen der AG Rad und Fuß am heutigen Mittwoch aufmerksam machen. "Die meisten Fahrzeugführer überholen Radfahrer in Freiberg mit dem nötigen Sicherheitsabstand, aber viele kennen den vorgeschriebenen Überholabstand von 1,5 Metern nicht, andere denken, die Linien des Radschutzstreifen wären ein ausreichender Abstand zum Rad", heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung. Treffpunkt ist 16.30 Uhr an der Schillerstraße 3. Die AG Rad möchte dann 17 Uhr mit "Poolnudeln" als Abstandshalter auf dem Gepäckträger einmal um die Altstadt fahren. Fünf "Poolnudeln" sind vor Ort, weitere können mitgebracht werden. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...