Autoren lesen im Muldaer Sägewerk

Mulda.

Die Veranstaltung "Mulda liest" findet am 14. Juni ab 19.30 Uhr im historischen Sägewerk an der Hauptstraße 91 statt. Der Förderverein Technische Denkmale Mulde, die Vereinigung "Literatur im Erzgebirge" und das Literaturprojekt der Baldauf Villa Marienberg laden Erzgebirgsautoren und literaturbegeisterte Bürger zu der offenen Lesebühne "Mulda liest!" ein. Wer will, kann Geschichten, Episoden und Gedichte aus den Federn von Erzgebirgsautoren hören oder sich selbst beteiligen. "Egal ob eigene Texte oder Texte des Lieblingsautors, ob in Mundart oder in Hochdeutsch, nachdenklich oder amüsant - jeder Beitrag ist willkommen und bereichert den Abend", so die Veranstalter. Die Lesezeit beträgt 10 bis 15Minuten pro Leser. Für musikalische Unterhaltung sorgt Jörg Heinicke aus Buchholz. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...