Charmeoffensive der US-Armee

Offizier informiert über "Defender 2020" - Größte Truppenverlegung seit 25 Jahren

Frankenberg.

Bei einem Gratis-Konzert mit kostenlosen Brezeln hat die US-Armee am Samstag im Stadtpark Frankenberg über die Übung "Defender Europe 2020" in Polen und im Baltikum informiert. Allein durch Sachsen fahren dabei in gut einer Woche rund 3000 Soldaten und 1500 Fahrzeuge. Der Tross macht in der Wettiner-Kaserne in Frankenberg Station. Es handele sich um die seit 25 Jahren größte Verlegung amerikanischer Streitkräfte über den Atlantik. Von den 20.000 US-Soldaten und 17.000 von 17 Bündnispartnern würden viele Menschen aber kaum etwas spüren, so Major Alex Tignor von der US-Armee den knapp 170 Gästen: "Die Kolonnen sind nachts unterwegs; und an Wochenenden und Feiertagen gar nicht." Panzer und anderes schweres Gerät werde per Bahn oder Schiff transportiert. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bekannte sich zur Nato: "Die Sicherheit Deutschlands kann nicht von uns selbst gewährleistet werden." Zugleich kündigte er Gespräche mit Kremlchef Wladimir Putin an. (acr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.