Gegen die leidige Parkplatzsuche

In der Freiberger Altstadt kostet die Parkplatzsuche oft Nerven. Schon Einheimische und Pendler wissen ein Lied davon zu singen. Autofahrer, die sich obendrein noch nicht auskennen, weil sie vielleicht zum ersten Mal in die Silberstadt kommen, scheinen da mitunter erst recht verloren. Doch in den engen Gassen der historischen Stadt wird sich das Parkplatzproblem so leicht nicht lösen lassen. Nun will das Rathaus die Parkplatzsuche für Auswärtige mit neuen Hinweisschildern erleichtern, die übersichtlicher gestaltet sind als die bisherigen. Das Foto zeigt Silvio Streicher und Bernd Steyer, Mitarbeiter im Tiefbauamt, beim Anbringen der neuen Tafel an der Chemnitzer Straße. Der Austausch aller vier Schilder sollte laut Stadt gestern abgeschlossen werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...