Großvermieter hält an Poliklinik fest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Städtische Wohnungsgesellschaft Freiberg (SWG) hält an der Idee fest, die ehemalige Poliklinik am Roten Weg 41/43 in Freiberg wieder für die medizinische Versorgung nutzbar zu machen. Derzeit liefen dazu Verhandlungen mit Interessenten, berichtet SWG-Prokurist Konstantinos Apostolopoulos. Die Firma gehört zu 81,5 Prozent der Stadt Freiberg und zu 18,5 Prozent der Sparkasse Mittelsachsen. Sie verwaltet fast 5400 Wohnungen und hat noch weitere Pläne. (jan)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.