Musikalisches Seminarfinale

Mit dem Abschlusskonzert ist am Freitagabend das 45. Sächsische Chorleiterseminar in Freiberg zu Ende gegangen. "Mit 46 Chorleitern hatten wir so viele Teilnehmer wie noch nie zuvor", so Organisatorin Lea Lustig. Eine Woche lang erweiterten Dirigenten aus dem gesamten Bundesgebiet in vier Kursen ihr Spektrum. Höhepunkt des Konzertes in der voll besetzten Nikolaikirche war die Aufführung des "Liedes von der Sachsenburg" in einem völlig neuen Arrangement. Es erklangen aber ebenso deutsche Volkslieder, Popklassiker, christliches Liedgut und Musik des Baltikums, welche der finnische Professor Timo Nuoranne, der einen Workshop leitete, mitbrachte. (wjo)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...