Polizei rückt zu sieben Unfällen aus

Nossen/Siebenlehn.

Eine Unfallserie hat die Polizei am Sonntagabend auf der A 4 in Atem gehalten. Kurz nach der Anschlussstelle Siebenlehn kam es gegen 23.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Jaguar (Fahrerin: 31) und einem Sattelzug (Fahrer: 62). Dabei wurde nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Beifahrer (23) des Jaguar leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 17.000 Euro. Im Bereich zwischen den Anschlussstellen Berbersdorf und Autobahndreieck Nossen hatten sich laut Polizei ab 18 Uhr sechs weitere Unfälle ereignet. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde dabei niemand verletzt. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.