Polizei sucht weitere Zeugen

Mittelsaida.

Die Polizei ermittelt weiter im Fall des Großbrandes von Mittelsaida. Am Samstagabend stand ein Mehrfamilienhaus und ehemaliger Gasthof an der B 101 in Flammen. Bis Sonntagvormittag hatten mehr als 50 Einsatzkräfte den Brand bekämpft. Ein Zeuge hatte am Samstag gegen 22.40 Uhr das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen, die im unmittelbaren Umfeld des Brandortes Beobachtungen gemacht haben. Laut einem Polizeisprecher habe ein Zeuge bereits ausgesagt, eine Person beobachtet zu haben, die am Brandort in einen dunklen, möglicherweise blauen Kleinwagen Suzuki stieg und in Richtung Dörnthal davonfuhr. Das ausgebrannte Gebäude soll im Zuge des Kreuzungsausbaus abgerissen werden. Das Planfeststellungsverfahren zum Ausbau der Ortsdurchfahrt läuft noch. (cor/ar)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.