Premiere sorgt für große Begeisterung

Augustusburg.

Eine erfolgreiche Premiere hat die Komödie "One Way Ticket zum Mond" des Franzosen Emmanuel Robert-Espalieu mit den Schauspielern Andreas Unglaub, Anna Silke Röder und Oda Pretzschner am Freitag im ausverkauften Schlosstheater Augustusburg gefeiert. Es war das zweite Stück des französischen Autors, das im Schlosstheater uraufgeführt wurde. "Die schauspielerischen Leistungen sind einfach großartig, auch weil es viele Parallelen zur Wirklichkeit gibt", meinte der Augustusburger Udo Schmidt nach der Vorstellung begeistert. (anpö)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.