Rekorde am Boden und in der Höhe

Die Gartenmeisterschaft der "Freien Presse" birgt immer wieder verblüffende Überraschungen. Heute: Zentnerschwere Kürbisse und eine findige Rose.

Dittmannsdorf/Bräunsdorf.

Insgesamt fünf große Kürbisse sind in diesem Jahr wieder am Kompost hinter dem Haus von Manuela und Peter Heilmann im Reinsberger Ortsteil Dittmannsdorf gewachsen. Die Prachtexemplare - der größte Kürbis wiegt weit über 70 Kilogramm und hat einen Durchmesser von 85 Zentimeter - werden an Freude, Verwandte und Nachbarn verschenkt. Das schönste Exemplar hatte dabei eine besondere Mission: Es sollte per Schubkarre zur Kirche nach Dittmannsdorf gefahren werden und dort zum Erntedankfest den Altarraum verschönern. Mit seiner Kürbisernte nimmt das Ehepaar Heilmann an der diesjährigen Gartenolympiade der "Freien Presse" in der Kategorie "Obst und Gemüse" teil.

In der Wertungsgruppe für "Hingucker" geht dagegen Dietmar Patzig aus Bräunsdorf an den Start. "Ich schicke Ihnen eine Kuriosität: Meine Kletterrose entwickelte sich sehr gut. Sogar so gut, dass ein Ableger sich unter den Schiefern einen Weg gesucht hat und in luftiger Höhe zum Vorschein kam und sogar blüht", schreibt der Hobbygärtner, der schon mehrfach an dem Wettstreit teilgenommen hat und auch schon zu den Preisträgern gehörte - in der Rubrik Kuriositäten.

Gartenmeisterschaft Anmeldungen sind bis 21. Oktober 2016 vorzugsweise mit Bild und Beschreibung per Post an "Freie Presse", Kennwort Gartenmeisterschaft, Kirchgässchen 1 in 09599 Freiberg und per E-Mail möglich. Jeder Teilnehmer erklärt sich bereit, dass über ihn berichtet werden kann. Die E-Mail-Adresse lautet:

 

gartenmeister@freiepresse.de

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...