Stadträte treiben Kitabau voran

Freiberg.

Die Freiberger Stadträte haben jetzt 530.000 Euro für den Kita-Neubau an der Berthelsdorfer Straße freigegeben. Mit dem Geld sollen Fachleute bezahlt werden, die das Objekt, das Tragwerk und die Außenanlagen planen. Außerdem müssen Pläne für die Elektroinstallation sowie für den Bereich Heizung, Lüftung und Sanitär erstellt werden. Die Aufträge dafür sollen im Juli ausgelöst werden. Zurzeit läuft auf dem Areal der Abriss, der sich bis in den Spätsommer hinziehen wird. Die Stadtverwaltung rechnet für das Projekt mit Ausgaben in einer Gesamthöhe von fast 4,2 Millionen Euro. In der Einrichtung werden einmal 120 Mädchen und Jungen betreut werden, davon 39 im Alter von null bis drei Jahren. (acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...