Was Pauline und Rebekka in die Ferne zieht

Zwei Abiturientinnen aus Brand-Erbisdorf wollen anderen helfen, die eine Südfrankreich, die andere in Georgien. Angst alleine im Ausland zu sein, haben sie keine.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...