Angetrunkener fährt in Leitplanke

Hainichen.

In angetrunkenem Zustand hat ein 34-jähriger Autofahrer auf der A 4 in der Abfahrt der Anschlussstelle Hainichen einen Unfall verursacht. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann mit seinem Skoda am Donnerstagabend zunächst auf der rechten Fahrspur mehrere Pkw überholt. Das Auto war in der Folge in der Abfahrt in die linke Leitplanke gefahren und anschließend quer auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Verletzt wurde niemand. Ein Atemalkoholtest bei dem 34-Jährigen ergab einen Wert von 1,28 Promille. Er musste zur Blutentnahme und sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand Schaden in Höhe von insgesamt etwa 8000 Euro. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...