Besiedlungszug bewältigt erste Etappe

Nach rund 19 Kilometern Wegstrecke der ersten Etappe von Frankenberg nach Mittweida sind am Sonntagnachmittag die 152 Teilnehmer des Historischen Besiedlungszugs im Ortsteil Ringethal mit ihren 50 Pferden und 15 Planwagen angekommen. Am Samstag war die 25. Auflage des Zuges quer durch Mittelsachsen im Lützeltal in Frankenberg eröffnet worden (Foto). Hier trafen sich zum ersten Mal die Teilnehmer, die mit dem Zug an die Besiedlung der Region im Jahr 1156 durch fränkische Bauern erinnern. Am Montag steht die mit 26,5 Kilometern längste Etappe nach Pappendorf an. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...