Lkw rammt Ampel und Leitplanke

Hainichen.

Schaden in Höhe von rund 78.000 Euro ist bei einem Unfall in Hainichen entstanden. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, hatte ein Lkw-Fahrer am Freitagabend gegen 17.45 Uhr die A 4 verlassen, um auf der S 201 in Richtung Hainichen weiter zu fahren. Beim Abbiegen fiel ein Anhänger des leeren Tiertransporters in den Graben, verbog die Leitplanke und prallte letztlich gegen eine Ampelanlage, die stark beschädigt wurde. Der Lkw kam quer auf der Straße zum Stehen. Der 47-jährige Fahrer stand nach dem Unfall unter Schock. Der Anhänger wurde mittels schwerer Technik geborgen. (efh)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.