Poliklinik: Vertrag ist Thema

Die Frankenberger Räte sollen zur nächsten Sitzung das geplante Medizinische Gesundheitszentrum auf den Weg bringen.

Frankenberg.

Um das geplante Medizinische Gesundheitszentrum in Frankenberg zu realisieren, will die Stadt sich einen Partner ins Boot holen und die Poliklinik gGmbH Frankenberg gründen. Zur nächsten Stadtratssitzung soll deshalb der Gesellschaftervertrag beraten werden. Dieser regelt die Rechten und Pflichten der beteiligten Gesellschafter. Durch das neue Medizinische Gesundheitszentrum im ehemaligen Krankenhaus sollen mehr Allgemeinärzte in die Stadt geholt und das Angebot an Fachärzten verbessert werden. Insgesamt zehn Ärzte sollen im Haus als Angestellte arbeiten. Auch eine Notfallpraxis ist vorgesehen.

Um den Umbau des ehemaligen Krankenhauses geht es auch in einem weiteren Tagesordnungspunkt. So gibt es Informationen zur Planung der neuen Sprach-Kita "Little Foxes" im Westflügel. Ursprünglich wollte die Stadt den Westflügel verkaufen, die Kita sollte in den ehemaligen OP-Trakt ziehen. Doch dann stellt sich heraus, dass der OP-Trakt in einem sehr guten technischen und baulichen Zustand ist. Fast die gesamten Räume, deren Einrichtung sowie die Heizung- und Lüftungstechnik könnten erhalten bleiben und zu einem ambulantem OP-Zentrum und einer weiteren Arztpraxis für Anästhesie und Schmerztherapie werden. Die Sprach-Kita soll nun in den Westflügel ziehen. Das Erdgeschoss könnten die Krippenkinder, das zweite und dritte Geschoss die Kita-Kinder nutzen. Das Obergeschoss soll letzten Planungen zufolge zurückgebaut werden.

Öffentliche Stadtratssitzung am Mittwoch, 19.30 Uhr, im Veranstaltungs- und Kulturforum "Stadtpark", Hammertal 3 in Frankenberg. Weitere Tagesordnungspunkte sind unter anderem: Informationen zum Halbjahresbericht zum Haushaltsplan 2018 und der Beschluss zur Sanierung eines Parkplatzes für die Mittelalterliche Bergstadt Bleiberg.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...