Warum sich am Feuerwehrgerätehaus hunderte Menschen versammeln

Wenn es mitten in der Woche vor dem Gerätehaus der Feuerwehr in Frankenberg nach einem Aufruf der Brandschützer zu einem solchen Menschenauflauf kommt, beweist das, welch große Sympathien die Retter in der Stadt genießen. Geschätzt 1000 Menschen, darunter auch Feuerwehrleute benachbarter Wehren, versammelten sich am Mittwochnachmittag hier. Anlass war die Feuerwehr-Party von Radio PSR, denn die Frankenberger Wehr nimmt an der "Sachsenmeisterschaften" des Senders teil. Dabei geht es nicht nur um Spaß und Unterhaltung. Für Wehrleiter Michael Knoth und seine Brandschützer wurde es Punkt 17 Uhr ernst. Zu dem Zeitpunkt sollten möglichst viele Leute für ein Foto bereitstehen. Für jede Person stiftet PSR einen Euro: Und weil Knoth im Quiz auch den Jackpot knackte, kommen 700 Euro hinzu. Wie viele Menschen es genau waren, soll am Montag bekannt gegeben werden. Mit dem Geld will die Wehr eine Anzeige-Einsatztafel finanzieren und die Werbefläche für die Wehr modernisieren. Für die Jugendfeuerwehr sollen neue Mützen und Handschuhe angeschafft werden. Für die Gäste am Mittwoch gab es aber auch Unterhaltung bei Livemusik. (fa)

Torsten Kleditzsch

Die Nachrichten des Tages:Der „Freie Presse“-Newsletter von Chefredakteur Torsten Kleditzsch

kostenlos bestellen

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...