Wehrleitung im Amt bestätigt

Zwei erfahrene Feuerwehrmänner werden die Hermsdorfer Ortsfeuerwehr weitere fünf Jahre führen.

Rossau.

Wehrleiter Jörg Brabandt und sein Stellvertreter Thomas Müller stehen weiter an der Spitze der Ortsfeuerwehr in Hermsdorf. Der Rossauer Gemeinderat hat die neue Wehrleitung in seiner jüngsten Sitzung im Amt bestätigt.

Die Dauer der Amtsperiode beträgt fünf Jahre. Wie Bürgermeister Dietmar Gottwald (parteilos) erklärte, haben sich die Mitglieder der Hermsdorfer Wehr zuvor bei der internen Wahl für diese Bewerber ausgesprochen. Nach Angaben von Gemeindewehrleiter Steve Mucha hatten die beiden erfahrenen Feuerwehrmänner die Ämter schon in der vorigen Wahlperiode inne. Thomas Sachse von der Hermsdorfer Wehr wurde neu in den Gemeindefeuerwehrausschuss gewählt. Sein Vorgänger wechselte laut Mucha in die Alters- und Ehrenabteilung. Gottwald hob hervor, dass eine wichtige Funktion des Ausschusses darin besteht, die Räte in Fragen rund um das Thema Feuerwehrtechnik sowie bei Kaufentscheidungen für neue Ausrüstung zu beraten. Zur Hermsdorfer Wehr gehören aktuell 14 Aktive, darunter eine Frau, sagte Mucha. Insgesamt verfüge die Kommune über fünf Ortsfeuerwehren mit 104 aktiven Mitgliedern und einer Jugendfeuerwehrgruppe, in der 20 Kinder und Jugendliche ausgebildet werden. In diesem Jahr seien die freiwilligen Feuerwehren bisher überdurchschnittlich oft zu kleineren Bränden, Unfällen und technischen Hilfeleistungen, beispielsweise wegen umgestürzter Bäume, gerufen worden.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...