18-Jähriger liefert Verfolgungsjagd

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Ein Simson-Fahrer hat sich am Dienstag gegen 20.15 Uhr in Burgstädt eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie es im Einsatzbericht heißt, wollten Beamte den 18-Jährigen in der Köthensdorfer Straße in Taura kontrollieren, weil er einen Landwirtschaftsweg befahren hatte. Er ignorierte das Anhaltesignal, gab Gas, fuhr über mehrere Straßen, um über einen Acker in Richtung Waldsportplatz Herrenhaide zu flüchten. Die Polizisten setzten die Verfolgung zu Fuß fort. Reifenspuren führten die Beamten zum Waldrand, wo sie den Gesuchten im Unterholz entdeckten. Es stellte sich heraus, dass der 18-Jährige keine Fahrerlaubnis hatte, die Simson nicht versichert war und die Versicherungskennzeichen abgelaufen und für ein anderes Fahrzeug vergeben worden waren. Er erhielt mehrere Anzeigen. (urm)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de