52-Jähriger baut mit 1,40 Promille Unfall

Penig.

Ohne Verletzte ausgegangen ist ein Unfall am Donnerstagabend in Penig. Allerdings musste einer der beteiligten Fahrer dennoch ins Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Deren Bericht zufolge, war gegen 17.45 Uhr ein 52-Jähriger mit einem Ford Focus auf der B 175 aus Richtung Markersdorf in Richtung Penig unterwegs. Dabei wurde er von einem Ford S-Max (Fahrer: 50) überholt. Als der S-Max auf Höhe des Focus war, lenkte der 52-Jährige aus noch zu klärendem Grund nach links. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Schaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf rund 1500 Euro. Für den 52-Jährigen endete der Abend mit einer Blutentnahme im Krankenhaus. Denn Polizisten hatten bei der Unfallaufnahme festgestellt, dass er 1,40 Promille Alkohol intus gehabt hatte. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Seinen Führerschein durfte er abgeben. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.