Äste krachen in Starkstromleitung

Hoyersdorf.

Äste und Zweige eines Baumes im Ortsteil Hoyersdorf haben am Freitagvormittag einer zu hohen Schneelast nachgegeben und krachten in die Freileitung von Energieversorger Envia. "Wir wurden gegen 8.30 Uhr gerufen und zogen den Hubsteiger der Waldheimer Wehr mit hinzu", teilte der Geringswalder Vizewehrleiter Jan Bret- schneider mit. Die Staatsstraße 200 musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. 14 Aktive aus Geringswalde und Waldheim waren im Einsatz und schnitten nach dem Abschalten des Stromes den etwa zehn Meter hohen Baum so weit zurück, dass von ihm keine Gefahr mehr ausgeht. Die Wehr rückte 11.30 Uhr wieder ins Depot an der Straße Am Klosterbach ein. (grün)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.