Arbeiten in Poststraße auf Zielgeraden

In der Stadt Penig rollt in wenigen Tagen wieder der Verkehr auf der Poststraße. Die Trasse ist bereits asphaltiert. Auch die Arbeiten an den Bürgersteigen laufen laut Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt nach Plan. Gestern verlegten dort Kevin Arnold (l.) und Michael Lorenz von der Claußnitzer Baufirma Delling Pflastersteine. Bis Ende der Woche wird die Straße soweit hergerichtet sein, dass eine Verkehrsfreigabe erfolgen kann. Kleinere Arbeiten sollen im September erledigt werden. Die Maßnahme war im April begonnen worden. Es wurden Wasserleitungen erneuert und das frühere Schlackepflaster herausgerissen. Dank der neuen Asphaltschicht wird der Straßenlärm gemindert. Das Projekt kostet rund 150.000 Euro. (acr)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...