Architekturbüro plant Dachreparatur

Erlau.

Für die Instandsetzung des kaputten Daches über dem Mittelteil des Erlauer Generationenbahnhofs sollen die Gemeinderäte in ihrer nächsten Sitzung die weiteren Planungsphasen beschließen. Das Flachdach muss repariert werden, weil durch Feuchtigkeit bereits Teile der Konstruktion in Mitleidenschaft gezogen worden sind. "Der Vertrag mit dem Architekten wird aber erst unterzeichnet, wenn das Dach geöffnet wurde und wir wissen, was los ist", sagt Bürgermeister Peter Ahnert (parteilos). Weil noch zu klären sei, wer den Schaden zu verantworten habe und die Kosten übernehme, warte die Gemeinde noch auf einen gerichtlich bestellten Gutachter, so Ahnert. Seit Wochen ist die Begegnungsstätte eingerüstet. (ule)

Der Erlauer Gemeinderat tagt am Mittwoch, dem 13. Januar, 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Milkau.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.