Astronomie - Sternwarte zeigt Mondfinsternis

Hartha.

Freie Sicht vorausgesetzt, wird am 27. Juli über Europa eine totale Mondfinsternis zu sehen sein. Die Mitglieder des Vereins Sternwarte Hartha richten deshalb eine Sonderöffnungszeit ein und bieten den Vortrag "Totale Mondfinsternis - Entstehung und Beobachtung" passend zum Ereignis an. Im Anschluss kann das Himmelsphänomen mit leistungsfähigen Teleskopen verfolgt werden. Wie Vereinsmitglied Gangolf Frost ankündigte, lässt sich die Mondfinsternis mittels spezieller Software betrachten, sollte sich der Himmel bedeckt zeigen. (grün)

Der Verein öffnet die Bruno-H. Bürgel-Sternwarte in Hartha am 27. Juli ab 19 Uhr. Der Vortrag beginnt 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...