Auto gegen Pfosten: Totalschaden

Hainichen.

Offenbar zu schnell unterwegs gewesen ist der 20-jährige Fahrer eines Seats in der Nacht von zu Samstag im Hainichener Ortsteil Riechberg. Laut Polizei fuhr er gegen 23.45 Uhr auf der Striegistalstraße in Richtung Bräunsdorf. In einer Linkskurve verlor der Seatfahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er an einen Leitpfosten und kam im Straßengraben zum Stehen. Am Seat entstand Totalschaden in Höhe von 9000 Euro. Zudem wurden der Leitpfosten und der Straßenbelag beschädigt. Die Schadenssumme beträgt nach Polizeiangaben insgesamt etwa 10.000 Euro. (bp)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.