Auto überschlägt sich in Rochlitz

Artikel anhören:
Rochlitz.

Ein schwerer Verkehrsunfall im Rochlitzer Stadtzentrum hat am Samstagabend die Feuerwehr und weitere Rettungskräfte auf den Plan gerufen. Eine 43-jährige Audi-Fahrerin war gegen 20.15 Uhr auf der Bahnhofstraße, aus Richtung Markt kommend, in Richtung Poststraße unterwegs, um die Poststraße geradeaus zu überqueren. Zur selben Zeit befuhr eine 19-Jährige im Dacia die Poststraße in Richtung Lindenallee. An der Kreuzung übersah die Audi-Fahrerin die von links kommende Dacia-Fahrerin, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Dacia überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die 43-Jährige entfernte sich im Anschluss unerlaubt vom Unfallort, wurde aber später durch die Polizei gestellt, teilt die Polizeidirektion Chemnitz mit. Die 19-Jährige wurde schwer, die 43-Jährige leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Gegen die Audi-Fahrerin wird ein Verfahren eingeleitet. Die Rochlitzer Feuerwehr war im Einsatz und leuchtete die Unfallstelle aus. Die Bundesstraßen 107 und 175 mussten vorübergehend gesperrt werden. (ule)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.