Chursdorfer sorgen für Abwechslung im Dorfleben

Nach dem Frühlingsmarkt ist für die Organisatoren vom Förderverein vor dem Dorffest. Ihr Terminplan ist gut gefüllt.

Chursdorf.

Der Förderverein Chursdorf hat große Pläne: Am 25. und 26. August soll ein Dorffest stattfinden. Die Organisation wollen die 54 Vereinsmitglieder stemmen und auch einige Programmteile vorbereiten. Überdies sind in den kommenden Wochen Arbeitseinsätze geplant, etwa um den Boden an einer Sitzgruppe auf dem Sportplatz zu befestigen, sagt Vereinschef Franko Helbig.

Beim Frühlingsmarkt am Samstag, den der Förderverein zum ersten Mal organisiert hatte, haben Helbig und seine Mitstreiter gezeigt, was sie auf die Beine stellen können. "Es war eine tolle Veranstaltung, wir haben von Besuchern und Händlern viel Lob eingeheimst", berichtet Helbig. Etwa 500 Besucher haben den Markt nach seiner Schätzung besucht, um überwiegend regionale Produkte zu kaufen, zu schauen und Abwechslung zu genießen.


Ab 10 Uhr seien die ersten Schnäppchenjäger unterwegs gewesen, so Helbig. Später waren vor allem die Stände mit Verkostungen und Angebote für die jüngsten Marktbesucher wie Kinderschminken, Basteln und die Hüpfburg umlagert. Zwei junge Akkordeonspieler, die am Nachmittag Volksmusik dargeboten haben, begeisterten die Gäste ebenfalls. Für Vorbereitung und reibungslosen Ablauf haben nach Angaben des Vereinschef etwa 40 Mitglieder und Helfer aus dem Verwandten- und Freundeskreis gesorgt. Die Stadt Penig schilderte die Parkflächen aus und stellte mehrere Marktbuden zur Verfügung.

Kritik gab es laut Helbig lediglich hinsichtlich des Sortimentes und des Wochentages. Händler wie Besucher hätten "die gute Mischung regionaler Produkte" gelobt, sagt er. Für den Markt im kommenden Jahr sollen allerdings noch Händler gesucht werden, die Fleisch sowie Obst und Gemüse aus regionaler Erzeugung anbieten. Den Markt nach den Wünschen einiger Besucher auf einen Sonntag zu verlegen, sieht Helbig skeptisch. "Wir sind Ehrenamtler und müssen montags wieder fit für den Job sein", gibt er zu bedenken.

Überdies organisiert der Verein in dem Ortsteil mit rund 460 Einwohnern rund ums Jahr Geselligkeiten sowie Kinder- und Sportveranstaltungen. Für das Dorffest im August sind die Vorbereitungen bereits angelaufen. "Unser Männerballett, die 'Chursdorfer Dorfhelden' sind eifrig am Proben", verrät Helbig. Jugendliche studierten mit Kindern Tänze für das Nachmittagsprogramm ein und es werde nach Ideen für die Unterhaltung am Abend gesucht. Eine Tanzveranstaltung solle es auf jeden Fall geben,

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...