Debatte wird fortgesetzt

Geringswalde.

Die Debatte um die Höhe von Kita-Beiträgen für Geringswalder Einrichtungen wird fortgesetzt. In der jüngsten Sitzung des Geringswalder Stadtrates war es zu keiner Einigung gekommen. Der Beschluss wurde von der Tagesordnung genommen und in den Verwaltungs- und Kulturausschuss verwiesen. Besonders die geplante Erhöhung des Beitrages für Kinder im Krippenalter um 46 Euro auf 241 Euro stieß auf Widerstand im Gremium. Bürgermeister Thomas Arnold (parteilos) forderte die Stadträte auf, Vorschläge zu erarbeiten, wie die Differenz kompensiert werden könnte, falls der ursprüngliche Beschluss nicht zustande kommen sollte. (grün)

Die Sitzung des Verwaltungsausschusses ist öffentlich und beginnt am 5. Januar, 19 Uhr, im Sitzungssaal des Geringswalder Rathauses.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.