Der Zuhörer

Johannes Jenichen, Superintendent des Kirchenbezirks Glauchau-Rochlitz, geht in den Ruhestand. Gern habe er stets über den Tellerrand hinausgeschaut - und er appelliert, einander zuzuhören.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...