Einsatz - Polizeiaufgebot in Geringswalde

Geringswalde.

Mehrere Polizeifahrzeuge haben gestern in Geringswalde für Aufsehen gesorgt. Nach Informationen der "Freien Presse" hielten sich die Beamten am Vormittag im Stadtgebiet auf. Bei der Polizeidirektion Chemnitz war nichts von einem Einsatz in Geringswalde bekannt, sagte ein Sprecher auf Anfrage der "Freien Presse". Nicht auszuschließen ist, dass die Polizeipräsenz im Zusammenhang mit einem Einsatz des Spezialeinsatzkommandos Sachsen (SEK) in Hartha stand. Dabei handelte es sich um eine Polizeiaktion des Landeskriminalamtes (LKA) Sachsen zu Verfahren der Staatsanwaltschaft Leipzig. Die ermittelt wegen versuchten Mordes und schweren Bandendiebstahls. Ob beide Einsätze zusammenhingen, konnte gestern Tom Bernhardt, Sprecher des LKA, "weder bestätigen noch dementieren", sagte er auf Nachfrage der "Freien Presse". (fmu)

Einen weiteren Bericht lesen Sie auf der Seite Sachsen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...